Monica Bonvicini

Kat. Kunsthalle Bielefeld

Ausstellungskatalog, hrsg. von Christina Végh
Texte (dt./eng.) von Colin Lang, Christina Végh
224 S. mit 100 farbigen Abbildungen
Format 31,5 x 24 cm, Klappenbroschur

ISBN 978-3-86442-336-9

48,00 €

Macht Geschlecht Raum

Mit Installationen, Skulpturen und Zeichnungen hat Monica Bonvicini ein vielschichtiges, international beachtetes Œuvre geschaffen, für das sie u. a. 1999 mit dem Goldenen Löwen der Biennale von Venedig oder, wie erst soeben 2020, mit dem Oskar-Kokoschka-Preis in Wien ausgezeichnet wurde. Dieser Band bildet nun zwei aktuelle Zeichnungsserien ab: Die eine führt die seit 2006 anlässlich der Verwüstungen des Wirbelsturms Katrina begonnene Serie »Hurricanes and Other Catastrophes« fort und erweitert den Blick, der ­zunächst auf die plötzlichen Zerstörungen durch den Wirbelsturm in New Orleans fokussiert war, auf Ansichten von Häusern, die Schäden aufgrund langfristiger Klimaveränderungen aufweisen. Die zweite Serie – während des Lockdowns entstanden – führt in dunkelgraue und rosafarbene Landschaften, die von Zäunen, Ketten und Textzeilen bestimmt sind. Letztere kontrastieren mit den ­weichen Hintergründen und wirken verblüffend real und präsent. Monica Bonvicini hat Worte aufgesprüht, die ursprünglich von Roland Barthes, Judith Butler, Natalie Diaz, Soraya Chemaly oder Andrea Dworkin stammen – allerdings verdreht, verkürzt oder sonst wie verändert, was dann eine ganz neue, poetische Dimension entstehen lässt: »Weep Me Crude«, »Power Joy Humor & Widerstand«, »I Never Tire« etc.

Ausstellung:
Kunsthalle Bielefeld, Lover’s Material, 10/10/2020 – 21/2/2021