ICH WILL ETWAS BEWIRKEN

Olafur Eliasson Symbiotic seeing, 2020 Laser (cyan, gelb), Nebelmaschine, Lüftungsanlage, Roboterarm, Cello Masse variabel Sound in Zusammenarbeit mit Hildur Gudnardottir Installationsansicht: Kunsthaus Zürich, 2020 Foto: Franca Candrian Courtesy of the artist; neugerriemschneider, Berlin; Tanya Bonakdar Gallery, New York / Los Angeles © 2020 Olafur Eliasson

Olafur Eliasson im Dialog mit Mirjam Varadinis
(Auszug aus dem Gespräch im Buch)

Du hast einmal gesagt: «Ich will etwas bewirken.» Das hat mich sehr beeindruckt, da es zeigt, wie wichtig es dir ist, Dinge zu bewegen – in der Realität ebenso wie in den Köpfen der Betrachter. Aber was willst du bewirken? Und wie kann Kunst etwas bewirken?

Weiterlesen …
  • 19. April 2017
    Save the date

    Maria Brunner in KÖLN

    Am 26. April 2017, von 17–18 Uhr, signiert Maria Brunner auf der Art Cologne, Halle 11.2. B.011, ihr Buch. Zudem wird eine Edition zum Buch vorgestellt, präsentiert von der Galerie Gisela Capitain, Köln und der Galerie Klaus & Elisabeth Thoman, Innsbruck/Wien

  • 22. März 2017
    Ausstellung

    SKULPTUREN AUS PAPIER – Von Kurt Schwitters bis Karla Black

    Am Samstag, den 18. März 2017, eröffnet, sind die wunderbaren Papierarbeiten jetzt in der Kunsthalle Vogelmann bis zum 2. Juli zu sehen.

    Hier die kleine Diashow

  • 4. Februar 2017
    Save the date

    Maria Brunner ist anwesend!

    Das wunderbare Buch von MARIA BRUNNER, das wir soeben im Januar aufgelegt haben, mit ihren realen Malereien, wird am Samstag, den 4. Februar 2017, ab 12 Uhr, in der Galerie Thoman in 1010 Wien, Seilerstätte 7, von der Künstlerin anlässlich ihrer Ausstellungseröffnung präsentiert.

    Ausstellung Galerie Thoman, Wien, 4.2. – 31.5.2017
    (www.galeriethoman.com)

  • 22. Januar 2017
    Ausstellung

    Eine einfache Botschaft!

    Nichts weniger sieht Claudia Ihlefeld in ihrer Review zur Ausstellung des holländischen Konzeptkünstlers in der HEILBRONNER STIMME, der seit vielen Jahren ganz in der Tradition des De Stijl seine Wandarbeiten und Leinwände fertigt. Schließlich kann er den Satz unterschreiben: You only get what you see! Jan von der Ploeg hat in diesem Jubiläumsjahr von De Stijl an die 20 Ausstellungen und es lange davor bereits mit einer großen Wandarbeit in die ständige Präsentation des Mercedes Benz Museums in Stuttgart geschafft. Und dennoch zieht der Künstler klare Grenzen: Design hat eine Funktion, seine Arbeiten sind völlig autonom.

    Ausstellung im Kunstverein Heilbronn: 20/1–26/2/2017
    (Führung mit Jan van der Ploeg: 26/2/2017 um 16 Uhr!;
    www.kunstverein-heilbronn.de/ausstellungen/aktuell)

  • 8. Januar 2017
    News

    »GOOD SPACE, politische, ästhetische und urbane Räume«, so hießt die Sommerausstellung in der VILLA MERKEL in Esslingen (28.5.–21.8.2016); der voluminöse Katalog (426 S.), der die Vorträge, Veranstaltungen und Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler dokumentiert, geht jetzt in Druck und erscheint ca. Ende Januar 2017. Auf ARTYFLY ist jetzt ein kleiner Film zur Ausstellung zu sehen!

Seiten